Italien: Hunde dürfen wieder Bahn fahren!

Noch vor wenigen Tagen hieß es:
In Italien dürfen ab 1. Oktober Hunde, die schwerer als 6 Kg (!) sind, nicht mehr mit dem Zug fahren! Leichtere Hunde müssen in einer Box transportiert werden und der Hundebesitzer muss per Attest beweisen, dass sein Hund keine ansteckenden Krankheiten hat. Das Attest darf nicht älter als 30 Tage sein. Zuwiderhandlung wird mit 100 € bestraft. (siehe Hundefeindliches Italien).

Jetzt die Entwarnung für alle zugfahrenden Hunde:

Nach Protesten dürfen Hunde vorerst weiter mit der italienischen Bahn fahren – Verbot sollte Ungeziefer vertreiben*.

Vielleicht waren es die bösen Leserbriefe, vielleicht der angedrohte Hungerstreik von Tierschützern oder vielleicht die Hundeaugen selbst, die in den vergangenen Tagen das Herz von Vicenzo Soprano erweichten und ihn am Dienstagmittag vor die Kameras treten ließen: „Bis auf Weiteres können Kunden der Trenitalia ihre Hunde im Zug mit sich führen wie bisher“, sagte der Geschäftsführer der italienischen Bahn mit einem müden Gesichtsausdruck und beendete damit eine Woche der Diskussionen.

[…]Trenitalia hatte die strengen Regeln für Hunde bekannt gegeben, nachdem interne Berichte über Schaben, Zecken und Flöhe in den Zügen an den „Corriere della Sera“ gelangt waren. Bereits im Jahr 2005 hatte die italienische Bahn 630 Millionen Euro ausgegeben, um 1700 von Ungeziefer befallene Wägen zu desinfizieren.[…]

weiterlesen bei: Welt Online – Letzte Chance für Waldi von Martin Zöller

* „… Verbot sollte Ungeziefer vertreiben“. Wahrscheinlich sollte es „vermeiden“ anstatt „vertreiben“ heißen, denn welches Ungeziefer lässt sich schon von Verboten „vertreiben“?

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. ich müsste dringend mit meinem hund gino nach Deutschland habe mich am Bahnhof in Foggia erkundigt und habe natürlich mir auch gleich infomaterial mitgenommen und siehe da der Beamte sagte mir direkt o nein Hunde sind nicht mehr erlaubt ich habe im dann mein Auszug aus dem Internet gezeigt und er war sichtlich erstaunt aber information konnte ich nicht bekommen sagte ich sollte zum Reisebüro gehen und mich dort erkundigen habe immer noch keine antwort auf meine fragen bekommen
    ich habe einen hund yorkshire aber die große Rasse 11 Kilo und 33 cm hoch ich weiss immer noch nicht wie ich an ein Ticket kommen kann und was ein Ticket kostet und ob er ohne Box mit reisen darf ich habe gelesen für ein Kinderticket kann er ohne Box mit Maulkorb naja lächerlich aber wenn sein muss vielleicht kann mir jemand helfen endlich ein Ticket zu bekommen denn ich möchte meinem hund das fliegen im Frachtraum ersparen und wollte deshalb den Zug benutzen
    danke im vorraus und ein frohes weinachtsfest allen lg Mariolina