Flunder

Flacher geht es eigentlich nicht. Im schlechtesten Moment auf den Auslöser gedrückt und somit waren die Ohren und Pfoten (fast) weg. Man hätte es auch „einarmiger Bandit“ nennen können. Aber keine Panik, sie ist noch vollständig.
 
TITEL
 
Mamiya 645 Super / Mamiya 80 mm 2.8 @ 2.8 / 1/60 / Ilford FP4 plus 125/120 / Adox Adolux APH 09

Als sehr, sehr hilfreich hat sich die iPhone App „Massive Dev Chart Timer“ herausgestellt. Nicht nur hilfreich beim Timing der Entwicklungsprozedur, sondern auch (für mich als Anfänger) unersetzlich für Mischungsverhältnisse der verschiedenen Chemikalien. So ziemliche jede Film/Entwickler Kombination ist vorhanden und einstellbar. Das ganze gibt es natürlich auch als Webseite: digitaltruth.com.

Massive Dev Chart Timer (AppStore Link) Massive Dev Chart Timer
Hersteller: Digitaltruth Photo Ltd

Freigabe: 4+
Preis: 8,99 € Download (Affliate Link)

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Vermutlich… *g* Aber bei dem Preis überleg ich mir das immer 10x und denke dann „Oh, dafür krieg ich aber auch dieses und jenes Objektiv für die digitale…“ und eeiiiigentlich hätte ich auch so gern ne 5D Mark II und ach… ich brauche dringend viel mehr Geld. ;o)) *g*

    Hast du da eigentlich noch was digital nachbearbeitet oder kam das so aus der Entwicklerlösung?
    Von Anfänger sieht man da nämlich nix. 🙂
    Und womit scannst du?
    Berufsbedingte Neugier, tschuldige. 😀

    Liebe Grüße,
    A.

    • Mamiya + Objektiv + Entwicklerzeugs hat mir zusammen 350€ gekostet und dafür bekommst meistens nur so ein „lala“ Objektiv. Eine 5DMK2 hätte ich auch gerne, eine 5D würde es aber auch schon tun.
      Gescannt mit einem Canon 9000F, gescanntes Foto beschnitten, ein kleines bisschen den Kontrast erhöht und den verdammten Staub vom Scanner weggestempelt. Das war’s dann auch schon. Mehr Photoshop kann ich auch gar nicht. 🙂

  2. Also ich find’s wunderschön. 🙂
    Tolles s/w!

    (Und wieso hat alle Welt so eine wundertolle Mamiya, nur ich nicht? Möp. ;o) )