Ash und Lia allein zu Hause

Was machen unsere Hunde wenn sie alleine Daheim sind? Manchmal möchte ich es wissen, meistens aber eher nicht. Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß!
Überwachungskameras oder die richtig platzierte Videokamera kommen aber den kleinen Schlingeln schnell auf die Spur. Der Hund schläft auf dem Esstisch, vertritt sich die Pfoten auf der Küchenzeile oder verwandelt sich in einen Bücherwurm, indem er sämtliche Bücher anknabbert.

Vor kurzem habe ich Ash (mit Hilfe des MBP und dem iPhone) auf frischer Tat ertappt. Leider existiert davon kein Video, deswegen hier nun eine kleine Beschreibung:
Ich war bei den Nachbarn zu einer kleinen Hausfeier eingeladen. Da die Nachbarn eine kleine Katze haben, blieben Ash und Lia allein zu Hause. Ich wollte aber sehen was meine beiden machen wenn sie sich unbeobachtet fühlen.
Im iTunes Store fand ich das Programm „Mocha VNC Lite“. Mit dieser kleinen iPhone App kann man sein Laptop/Computer per WLAN steuern und man sieht auch das Monitorbild des Computers auf dem iPhone (einfache Erklärung).
Sharing im System aktivieren, Webcam des MBP ausrichten (steht auf dem Esstisch mit Blick ins Wohnzimmer) und mit dem iPhone testen. Das Video des MBP wird auf das iPhone gestreamt. Funktionierte perfekt!

Kleine (unprofessionelle) Funktionsskizze:
Big Brother

Auf geht’s: Jedem Hund einen Knochen geben und ab zu den Nachbarn (eine Etage tiefer). Bei den Nachbarn unhöflich sein und mal kurz auf dem iPhone spannen was meine zwei in der Wohnung machen. Alles i.O.!
Nach etwa 20 Minuten noch eine Kontrolle: Beide haben ihre Knochen verputzt. Lia liegt mitten im Wohnzimmer und schläft. Ash schleicht umher.
Weitere 10 Minuten später: Ash knabbert wieder an irgendwas! Hä? War doch nur ein Knochen für jeden. Auf was kaut sie rum? Ich geh hoch in meine Wohnung und wundere mich, woher Ash ein Stück Ochsenziemer hat. Ah! Auf der Theke neben dem Esstisch liegen Ochsenziemstücke, die ich vergessen habe aufzuräumen (selber schuld!). Ich lass Ash den Ochsenziemer und weiß was sie als nächstes vor hat.
Weitere 15 Minuten später: Ash ist mit dem Knabberzeug fertig und versucht über einen Stuhl auf den Esstisch auf die Theke zu den anderen Ochsenziemern (die ich nun doch aufgeräumt habe) zu kommen. Der kleine mistige Terrier steht plötzlich auf dem Tisch, schaut frech in die Webcam des MBP und läuft dann zu den (nicht mehr vorhanden) Ochsenziemern.
Die ganze Nachbarschaft beobachtet mittlerweile lachend das Geschehen in meiner Wohnung auf dem iPhone. Ich gehe hoch und tu so als ob ich von nichts wüsste, schiebe den Stuhl komplett unter den Esstisch und geh wieder.
Kurz nach verlassen der Wohnung, versucht Ash noch ein paar Minuten auf den Tisch zu kommen, gibt aber noch fünf Minuten auf. Pupsi Blondie Lia ist die ganze Zeit brav und schläft (ist eben kein Terrier).

Border Collies können das aber auch:


8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. @Walter: An Fress-Versuchungen mangelt es hier definitiv nicht – ich räume nie was weg, ich hatte ja noch nie einen Klauhund. Wir haben Emil überwacht, weil wir wissen wollten, warum der immer so müde ist, wenn er alleine war. Emil passt aber nur ganz verantwortungsvoll auf das Haus und den Garten auf, das macht eben ziemlich müde.
    LG BB

  2. @ Marina: Ash ist sonst ein Engel (ja, wirklich), aber manchmal kommt der Terrier in ihr durch. Der Name Terrier kommt schließlich nicht von ungefähr :devil_tb:

    @ Schobären-Bande: Doch, die hat sich doch eine Vorauszahlung abgeholt.

    @ Emils Frauchen: Ihr müsst nur die nötigen Versuchungen auslegen!

  3. Wir haben Emil auch schon per Webcam überwacht. Das war aber eher ein langweiliger Film, denn bis auf ein paar Sequenzen, in denen Emil durchs Bild latschte, stand er entweder ewig lange regungslos am Terrassen-Fenster, oder er pennte.
    Ein Briard könnte außerdem nicht verbergen, dass er auf Möbel geklettert wäre. Seine Sandspur würde ihn verraten.
    LG BB

  4. Du bist aber böse!! Warum haste die Ziemer nur weggeräumt?!
    Da hat die arme Ash ja gar keine Belohnung für ihren Auftritt bekommen… :wink1_tb: *gg*

    Liabs Busserl aus der megaverschneiten Bärenhöhle

  5. Ich hab grad ganz herzhaft lachen müssen, als ich das gelesen hab. Ich finds irgendwie niedlich und eigentlich ganz typisch für nen Terr(or)ier :happy_tb:

  6. @ Katja: Ash weiß, dass sich so viel Arbeit für so wenig Ochsenziemer nicht lohnt. Bei einem Hasen auf dem Tisch würde es ganz anders aussehen :happy_tb:

  7. wie die ash hat nach 5 minuten dann doch aufgegeben???die sollte mal ein paar nachhilfestunden beim lun nehmen. die kann in solchen situationen sich nämlich auch noch die stühle zurechtrutschen :twisted_wp:

    aber so ne cam und handy brauch ich auch unbedingt!!!meine neugier wäre doch um einiges mehr befriedigt*g* (und das abendprogramm gerettet*lach*)