beheizte Hosen und Jacken für „Hunderer“

Manchmal müssen Hundebesitzer hart im Nehmen sein, vor allem wenn man im Winter auf einem Agility Turnier in der Reithalle ist oder auf einem Hüteseminar/-trial. Eisige Temperaturen, eisiger Wind, gefühlte minus 28° Celsius – da kann es schnell zu PestFrostbeulen oder Erkältungen kommen. Abhilfe schaffen beheizbare Bekleidungsstücke!
beheizte Hosen und Jacken für Hunderer
Das Bekannteste dürften beheizbare Einlegesohlen für Stiefel sein, die vor jedem Winter z.B. bei Tchibo angeboten werden. Für eiskalte Händchen gibt es beheizbare Handschuhe.
Für richtig verfrorenen Zeitgenossen gibt es nun auch noch beheizbare Hosen und Jacken. Wer so ausgerüstet unterwegs ist, dem wird sicher nicht mehr so schnell kalt werden.

Anm. d. Red.: Gut, man braucht wahrscheinlich ein portables Atomkraftwerk um die Kleidung für längere Zeit auf Temperatur zu halten, aber das nimmt man gerne für ein wohlig warmes Gefühl in Kauf. Vielleicht bekommt ihr dann auch den Spitznamen „Mr./Mrs. 100.000 Volt“.

Der nächste Winter kommt bestimmt!
[via: ohgizmo.com]

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das ist wirklich mal eine gute Idee. Bisher dachte ich aber immer, dass man bei Hundeprüfungen nicht nur den Hund sondern auch sich bewegen muss. So lernt man dazu 🙂 Könnte mir diese Kleidungstücke auch gut für Fußballeltern vorstellen, die oft im Regen oder bei Schnee am Feldrand ausharren müssen… Vielen Dank für den Tipp.

  2. Das finde ich mal praktisch. Gerade heute morgen stand ich stundenlang auf dem Hundeplatz und danach friert man schon mal etwas.