… was dir bleibt, dein Hund …

Worte von einem, von dem ich es so nicht erwartet hätte:

„Wenn man vollkommen einsam ist, ist das Einzige, was dir bleibt, dein Hund …“

Mickey Rourke


[Bild-Bild.de/AP]

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. @ Emil: Frechdachs!

    @ Marny: Der Vorteil von Hunden: Sie können schlecht ihre Koffer packen und ausziehen :happy_tb:

    @ Crosa: Er hat ja noch ein paar andere Hunde. Aber nach 18 Jahren(!!!) seinen Lieblingshund verlieren, möchte ich mir gar nicht vorstellen.

  2. Heftig. All der Ruhm, die Frauen…..und letztendlich bleibt ihm doch nur sein Hund, und jetzt ist der auch noch weg. Macht ihn auf jeden Fall sympatischer als seine letzte Gesichts-OP und der ganze Stoff im Arm/Körper.

  3. Sorry ich dachte auch im ersten Moment der Herr Rourke trägt sein Meerschweinchen spazieren… ´tschuldigung…

    Aber das Zitat ist vermutlich wahr… Hunde laufen ja eigentlich nicht so schnell weg, wenn sie sich mal an ihren Menschen gewöhnt haben!

    Gruß
    Marny

  4. Oh, ich dachte zuerst, dass wäre dein Beitrag für Monster unterm Bett…. *duckundwech*