Kino und Hunde – geht nicht?

Geht nicht – gibt´s nicht!
Als es noch in Nürnberg ein Autokino gab, war es kein Problem Hunde mit ins „Kino“ zu nehmen. Leider gibt es das Autokino nicht mehr und somit auch keine Möglichkeit mehr, mit seinem Hund ins Kino zu gehen.
Österreicher, im speziellen die Wiener haben da einen unschlagbaren Vorteil:
DOGGY DAY IM ADMIRAL.

DOGGY DAY IM ADMIRAL – Jeden ersten Donnerstag im Monat!

Hunde am Doggy Day gratis in allen Vorstellungen

Jeden ersten Donnerstag im Monat haben HundebesitzerInnen die Möglichkeit einen Kinoabend mit ihren Hunden zu verbringen. Vorbei mit „Hunde allein zu Haus“ oder auf den Kinoabend verzichten! Kuschelplätze, Hundepopcorn und frisches Wasser stehen bereit. Wir bitten Beißkorb und Leine nicht zu vergessen, sowie nur Hunde mitzunehmen, die auch gern ins Kino gehen und verträglich sind (gleiches gilt auch für Menschen…)

Wir finden das eine tolle Idee, aber es begann auch gleich eine kleine Diskussion:
film.at – Admiral Kino – Kommentare

Admiral Kino – Burggasse 119 – 1070 Wien – Tel: +43 1 523 37 59

(via: vienna.at / Kino für Hunde )
Sorry, aber ich finde die eckigen Klammern und den senkrechten Strich (Pipe?) beim Mac nicht

7 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. @ Emil: Okay, dann riechst du würzig. Ash riecht auch manchmal würzig – nach würzigen Schafen :happy_tb:

    @ Iris: Wäre auch der Hammer, wenn der Star des Films nicht seine eigene Premiere erleben darf. Naja, die Whippets kann man ja noch zwischen die Bestuhlung klemmen *g*.

    @ Alessa: Ich glaube Ash hätte nicht unbedingt interesse alleine ins Kunsthaus zu gehen. Aber man weiß ja nie :happy_tb:

  2. In Wien dürfen Hunde nicht nur ins Kino, sondern auch gratis ins Kunsthaus.
    Ob in Begleitung … oder ab 3 Monate auch alleine! :lol_tb:

    >> Beweis < <

    Schade, dass das Dazzlchen bei der Studienfahrt nach Wien nicht dabei sein kann. :glurps_tb:

  3. milly war auch schon zweimal mit im cinecitta; einmal in ihrem „eigenen“ kinofilm „sams in gefahr“, wo sie ne kleine rolle mitgespielt hat.
    wie immer war sie superbrav und fands super…
    meine freundin hatte vor ein paar jahren ihre zwei whippets ganz oft mit im cinecitta dabei!

    LG iris

  4. Üüüch? Stinken? Nöööö…. Frauchen meinte ich rieche „würzig“. Briardrüden typisch. Frauchen würde direkt was fehlen, wenn es nicht so wäre. :mrgreen_wp:
    Wuff
    Emil

  5. @ Emil: Sag nur, du stinkst :huh_tb:

    @ Christina: Was offizielles war das aber nicht, oder? Das Cine würde sich bedanken, wenn wir alle mal so eben mit unseren Hunden ins Kino gehen. :shock_tb:

  6. doch das gibt es.
    Phili, meine damalige Pflegehündin, (Bobtail-Mix), war schon im Cinecitta in Nürnberg in einem 2 stündigen „Kinderfilm“ mit Frauchen und Enkelin dabei. Kein WItz!! Sie war ganz privat, nicht im Dienst!

  7. Oh klasse! Die anderen Kinobesucher wüssten jedenfalls auch im Dunkeln wo ich liege…immer der Nase nach. :tongue1_tb: