(fast) nur für Franken!

Franggn ham a weng brobleme midd haddn buchschdabm wie d, g, b. Deswegn gibds nou a gombudda dasdadur fiar franggn. Gschmarri? Na, fei wirgli nedd! A dasdadur midd am haddn d, haddn g, Bildla nauf und Bilda nunder.
BS: Dei dasdadur gibds a fiar weißwourschd zudzla und balld fiar fieschgebf. **

Nou schausd selba, wennsd mers nedd glabbsd:

Weltweit einzigartige fränkische Dasdadur

Böse Zungen behaupten, dass schon so mancher Franke die Suche nach dem „hadden D“ auf der Computertastatur erfolglos abgebrochen hat. Mit der „Dasdadur“ nur für uns Franken ist das „edzadla“ alles annersch! Mit Liebe zum Detail wurde jetzt aus einer herkömmlichen Tastatur ein Blickfang für jeden echten Franken. Hier nur einige Bespiele:
Die Window´s Tasten wurden durch das fränkische Wappen ersetzt.
Aus der entfernen Taste wurde die „Gschmarri“ Dasde.
Aus der Enter Taste wurde die “Edzadla“ Dasde.
Aus N wurde Nermberch.
Also egal ob „riba“ „niba“ „nunder“ „nauf“ diese Dasdadur muss auf jeden Schreibdisch drauf.

zur Tastatur für Franken

Edzedla schausd, gell?

**Übersetzung:
Franken haben ein kleines Problem mit „harten“ Buchstaben wie t, k, p. Deswegen gibt es nun eine Computer Tastatur für Franken. Unsinn? Nein, wirklich nicht. Eine Tastatur mit „hartem“ t, „hartem“ k, Bild rauf und Bild runter.
PS: Die Tastatur gibt es auch für Bayern und bald in Plattdeutsch.

Schau einfach selber, wenn du mir es nicht glaubst.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Wia moanst nacha wia de fia de gscheidn Baiern ausschaugn soid??