Projekt 52/10: Auf frischer Tat ertappt!

Herbert ist eigentlich ein Herzensguter, aber manchmal geht mit ihm der Gaul durch. Heute Morgen hab ich ihn auf frischer Tat ertappt, wie er mir Salz in den Tee gestreut hat.

Projekt 52/10: Auf frischer Tat ertappt!

Schon im Laufe der vergangenen Woche hab ich ihn dabei erwischt:
Erwischt!

Irgendwann krieg ich ihn auch noch dran!

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Gut ist, wenn man die Macken seiner Mitbewohner kennt, dann muss man nicht am eigenen Verstand zweifeln, wenn man partout nicht weiß, wie Salz in den Tee kommen konnte, oder man mit verknoteten Schnürsenkeln sich im Flur lang legt. 😉

  2. @Hagen: Wie oben schon geschrieben, meistens ist er recht brav, aber manchmal …

    @Lienchen: Das mit dem Tee fand ich auch besonders fies von ihm.

    @Eileen: Ein klitzekleines bisschen Photoshop darf schon sein (hoffe ich).

    @Donkys Freund: An der antiauthoritäre Erziehung kann es nicht liegen, denn die gibt es hier nicht. Vielleicht musste Herbert einfach seine Kreativität anders kanalisieren 😉

  3. Hervorragend… Ähm, „räusper“ nein das ist fies .. Herbert, mensch du Schlingel 😉

    Klasse Umsetzung!!!!!

  4. Ja, diese Spielzeugfiguren können wahre Teufel sein 😉 Tolle Fotos – gefallen mir.

  5. Super Umsetzung des Themas. Herbert scheint ja richtig viel anzustellen und dich zu ärgern 🙂 Den würde ich an die Leine nehmen!

  6. *lol* der Herbert scheint ein rechter Schelm zu sein, nur der Tarnumhang fehlt ihm noch 😉 Klasse!