Woher stammt der Hund? Aus China!

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass die ersten Hunde (angeblich) vor etwa 16.300 Jahren in China südlich des Jangtse-Flusses aus gezähmten Wölfen gezüchtet wurden. Die ersten Hunde seien auch nicht für die Arbeit (Jagd-, Wach-, Hütehund,…) gedacht gewesen, sondern nur als Nahrung für die Menschen (damit hat sich bis heute in Teilen Chinas auch nichts geändert).

[via: NZZ OnlineOxford Journals]

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wir haben im Unterricht gelernt, dass die ersten Türken in Ostasien, den Wolf gezähmt haben – (Siehe auch die ASENA – Legende)..

  2. Leider muß ich immer wieder hören, dass der Chow-Chow in China nur gezüchtet wurde und wird um als Nahrung zu dienen.
    Dies ist absolut falsch. Seit etlichen Jahren ist es auch in China verboten Hunde als Nahrungsmittel zu verwenden und zu verarbeiten. Es mag natürlich auch heute noch Menschen in China geben die Hunde essen, aber Hunde werden nicht als Nahrung gezüchtet.
    Die Behauptung im obrigen Artikel ist falsch.
    Als Leiter der Pressestelle des Chow-Chow-Club in Deutschland e. V. muss ich mich gegen diese Behauptung verwahren.