Ich versteh meine Hunde …

… nicht wirklich. Ganz nach dem Motto: „Ich höre dich, aber ich versteh dich nicht“.
Abhilfe schafft diese unglaublich hilfreiche Erfindung *hüstel* von Takara Tomy namens „Bowlingual Voice“. Es übersetzt das Bellen, Knurren, Winseln, … eines Hundes in japanisch. Da wir natürlich alle japanisch verstehen, verstehen wir nun auch unsere Hunde. Problem erkannt – Problem gebannt!

Für mich ist es derzeit einfacher meine Hunde zu verstehen als japanisch.

[via: neuerdings.com]

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. oO Verdammt, jetzt versteh ich rein theoretisch meinen Hund, muss aber erst japanisch büffeln. Ungerechte Welt.