geht schon gut los

Und was macht man am Weihnachtsvormittag? Man sitzt beim Tierarzt weil Ash sich wiedermal die Pfote verletzt hat. Ein kleiner Schnitt zwischen die Ballen damit das Sekret, welches die Schwellung auslöst, abfliesen kann. Ein dicker Verband, ein humpelnder Hund und 130€ ärmer.

Weihnachten kann also nur noch besser werden.

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. schön pflegen lassen Süsse !!!!
    Ein leichtes Humpeln kann dir drunderte Leckerlis einbringen 😉 und…… Walters Lieblingsplatz im Wohnzimmer.

    ( pssst…… ich weiss wovon ich rede )
    Stubs, Knuff heute nicht, dafür Pusten auf Pfötchen und Bussi Indi

  2. Das war reine Taktik: damit sicherte sich Ash ihr Stück Genesungsgans. :wink_wp:

    Hoffe, es geht der jungen Dame besser.

    Liabs Busserl ausm Schwobaländle

  3. Schöne Bescherung! ):
    Gib der Ashi ein Küßchen und gute Besserung.
    GUTEN RUTSCH!!, falls wir uns davor nicht mehr sehen!

    Bin auch heilfroh, daß es beim Tierarzt keine Praxisgebühr gibt. Da wird man mit 2 Hunden echt arm.

  4. hey… gute besserung meine süße ash..
    ich war heut früh auch in der tierklinik… frauchen mußte noch arbeiten…
    aber die letzten tage hat sie ja auch fleißig geld in der klinik gelassen für die vielen antibiotika :rolleyes_tb:

    LG, mephisto

  5. Weihnachten wird doch eh grenzenlos überbewertet. Wünsch euch trodzem schöne 🙂 und gute Besserung.