Hundekauf via Internet? Selber schuld!

Warum fällt man auf so einen Blödsinn rein? „Geiz ist geil“ Mentalität?

Obwohl das Problem schon seit einigen Jahren besteht, kommt es in letzter Zeit wieder verstärkt zu E-Mails und Foren-Postings im Internet, bei denen Hunde von Züchtern aus afrikanischen Staaten, vor allem Kamerun, angeboten werden. Rassehunde werden für einen Bruchteil des Marktwertes angeboten, teilweise sollen die Tierfreunde sogar nur die Reisekosten übernehmen. […]
Quelle: vier-pfoten.de

„Opfer“ dieser Masche als Tierfreunde zu bezeichnen fällt mir recht schwer, schließlich geht es diesen „Tierfreunden“ in erster Linie um ein „Schnäppchen“. Hoffentlich sind die „Tierfreunde“ richtig auf die Schnauz gefallen!

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. In einem Fernsehbericht sah ich dass die Leute extra nach Polen gefahren sind um sich da einen Rassenhund zu kaufen. Der natürlich viel billiger war als in ein Züchter in Deutschland anbietet. Das erschreckende daran das die kleinen Welpen ja erst 3-4 Wochen alt und noch gar nicht von ihrer Mutter getrennt werden durften, das aber die Käufer wissendlich in kauf genommen haben. Da braucht man sich nicht wundern wenn die Hunde bissig werden.

  2. Wenn es so offensichtlich ist, tun mir die Zweibeinigen „Opfer“ ehrlich gesagt auch nicht leid. Traurig ist nur, dass am meisten die leiden müssen, die nichts dafür können – nämlich die Hunde. :cry_wp:

    Fast noch bedenklicher finde ich aber, dass sich immer mehr illegale Hundehändler als seriöse Züchter zu tarnen versuchen, indem sie irgendeine Hündin als „Muttertier“ präsentieren usw. So fallen dann auch schon mal Leute darauf rein, die solche Hundevermehrung normalerweise nicht unterstützen würden, wie das traurige Beispiel vom Mopswelpen Pino zeigt:

    http://alexdogblog.blogspot.com/2008/05/billige-hundewelpen-der-fall-pino-ein.html

    LG Alex & Frauchen

  3. Mich würde die Motivation eines solchen „Tierfreundes“ wirklich interessieren.
    Ist es wirklich nur der Geiz? Das wäre ja echt traurig… :down_tb:

  4. „Ein Herz für Tiere““ *übergeb*
    Diese miesen Geizhälse? Rassehunde aus Kamerun(!!!)?

    Ich hoffe, dass die abgezockt werden bis sie so pleite sind, dass sie nie wieder auf die Idee kommen, sich einen Hund zu holen!

    Wüffchen
    Hoshi

  5. Ich verstehe auch nicht wie man sich auf so etwas einlassen kann. Wenn es den angeblichen Tierfreunden nur um das Geld geht da frag ich mich ob sie überhaupt gewillt sind das Tier entsprechend zu versorgen. Man kann nur hoffen das dieses Vorgehen bald abnimmt.