Lia

Lia

Lia

Aus Welpen werden Hunde.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. @ Crosa: Ich lass es Ash auch nicht lesen, Terrier können bei schlechten Nachrichten recht ungehalten reagieren. Lia sag ich es aber auch nicht, sonst wird sie noch größenwahnsinnig.

  2. Ich ergänze jetzt einfach mal: Aus wunderschönen Welpen wurden wundherschöne Hunde. Ich finde Ash ja schon klasse, aber Lia…wow. Einfach ein toller Hund. Lass das aber bitte Ash nicht hören… 😉

  3. @ Miriam: Mail mir doch einfach den Link und ich sag es niemanden! Mir geht es aber genauso wie dir: Nicht jeder BC gefällt mir und auch nicht jeder PRT. Umgekehrt geht es anderen Leuten sicher auch so.
    „Border-Collies-sind-im-Prinzip-tolle-Hunde-aber-Diskussion“: Da stimme ich dir jetzt schon zu. So wie man sie macht, so hat man sie :happy_tb:

  4. Mmh, ja, also soll ich hier jetzt einen Link setzen? Dafür bin ich zu harmoniebedürftig. Auch zu harmoniebedürftig um eine Border-Collies-sind-im-Prinzip-tolle-Hunde-aber-Diskussion anzufangen. Vielleicht bin ich einfach der Wuschelhundtyp und finde Lia halt trotzdem klasse und viele andere BCs irgendwie nicht so klasse…
    sich rausredend,
    Miriam

  5. @ Miriam: Wie sieht denn der „krasse Border-Collie-Gesichtsausdruck“ aus? An den Schafen kann es schon sein, dass sie den „krassen Border-Collie-Gesichtsausdruck“ hat (wenn ich wüsste wie der aussieht). Im Alltag verwendet Lia ihr *ichbinjungblondundbrauchtedasgeld* Gesicht.

    @ Schobären-Bande: Dass die Zeit so verfliegt stelle ich nur auf Fotos fest. Sieht man seinen Hund jeden Tag, fallen die Veränderung gar nicht so auf.
    a Busserl zurück

  6. Mei wie die Zeit verfliegt – die kleine Prinzessin iss ja schon eine junge Dame. Und was für eine hübsche. *schmacht*

    Liabs Busserl ausm Schwobaländle

  7. Und immer noch eine Schönheit! Bei so hinreißenden Welpenfotos macht man sich ja mnchmal Sorgen (oder ich zumindest): Nee, kriegt dieses süße Hundekind mal diesen krassen Border-Collie-Gesichtsausdruck? Aber Lia ist immer noch Lia und immer noch hinreißend…
    Bange Grüße,
    Miriam