Der Versuch eines Versuchs

Während Ash nachts friedlich bei meiner Mum schläft, darf ich unser Essen verdienen. In der Pause hatte ich etwas Zeit für ein paar DRI Versuchsfotos.

Nachtschicht

Info für mich: Stativ nicht wieder vergessen. Bohnensäckchen und Knetgummi taugen nicht wirklich.

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ahhh, dann ist das Alcan… da kann ich ja von meinem Schreibtisch aus fast hinspucken 🙂

  2. Grübel, wo ist das ? Fernsehturm ist recht nahe, also dürfte es nicht allzuweit sein. der rote schornstein ? hm.. in langwasser steht so einer, ist das bei M&B ?

  3. Pingback: blauer Dunst | ashility.de | The blog about a dog.

  4. Mit einer uralten Photoshop Version und nach diesem Turorial von Stefan Simons.

    Für ein richtig gutes Foto fehlt noch einiges. Ohne Kamera ist fast genauso schlecht wie ohne Stativ. Du hast dann keine Fotos und ich hab keine scharfen Fotos. Da sparst dir sogar das löschen der schlechten Bilder :happy_tb:

  5. WOW! Das sieht echt stark aus! :eek_wp: Mein Frauchen ist schwer beeindruckt. Stativ vergessen? Das ist doch das geringste übel – Frauchen vergisst immer die ganze Kamera, wenn es mal was zu fotografieren gibt! :rolleyes_wp: