Pflegekinder

Naja, es sind eher Pflegeschafe die wir die nächsten zweieinhalb Wochen betreuen werden. Mal sehen ob wir die etwa 30 Blackface und Skudden halbwegs unter Kontrolle halten können.

Viel mehr Sorgen macht uns die Blauzungenkrankheit, die gestern in den Landkreisen Aschaffenburg, Bad Kissingen und Hassberge einige Rinder erwischte. D.h. auch, dass wir nun zu den aktuellen Beobachtungsgebieten in Bayern zählen.

Aus diesem Grund unterstützen wir auch die „Petition zur Freigabe der Impfstoffe gegen die Blauzungenkrankheit!„. Natürlich könnt auch ihr euch in diese Liste eintragen, denn dafür müsst ihr keine Schafhalter sein und das ganze dauert etwa 30 Sekunden.

In die „Petition zur Freigabe der Impfstoffe gegen die Blauzungenkrankheit!“ haben sich bis jetzt eingetragen:

  • 1400 Personen (04.09.07)
  • 1950 Personen (06.09.07)
  • 2290 Personen (10.09.07)

Wir hoffen auf mindestens zweieinhalb gesunde und fluchtfreie Wochen.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. @Joachim:
    Jepp, den Fraggn ihre Schaf´.
    Das werden schon noch mehr Unterschriften. Wieviel sollten es denn sein?

  2. Hallo,
    mensch, das ist ne Aufgabe, Super daß ihr das macht! :thumbup_tb:
    Wessen Schafe sinds denn? Den Frannnggnnn ihre?

    Übrigens haben wir schon weit über 1700 Unterschriften 😉 Weiter so!

    Grüße
    joE

  3. Hallo Walter, na dann wünschen wir Euch viel Spass beim Schaf-Sitting! Das ist ja cool. Hoffentlich bleibt ihr von BT verschont- schlimme Sache 🙁 Liebe Grüsse Nadine und co